Wir zeigen Haltung gegen Abmahner


Leider wurde wieder eine neue Möglichkeit aufgetan betreiber von Websiten um Geld zu erleichtern – die Abmahnung wegen Nutzung von Google Fonts.

Diesmal geht es um Google Fonts – in die Homepage eingepflegte Schriftarten, die bei Aufruf der Homepage dann von den Google-Servern abgerufen werden.

Dadurch wird die IP-Adresse des Besuchers übertragen – und damit an eine Firma außerhalb der EU weitergegeben.
Die „Geschädigten“ verlangen jeweils 100€ Schadensersatz plus die gleiche Summe als Anwaltskosten auf Basis eines Urteils aus Januar 2022 des Landgerichtes München (Az. 3 O 17493/20).

Wir haben als Aktion über 200 Unternehmen in Fulda postalisch angeschrieben die von bereitgestellten Google Fonts auf ihrer Internetseite betroffen sind um auf diesen Umstand hinzuweisen

Wir positionieren uns klar gegen die unlautere Bereicherung durch Abmahnungen und informieren die Firmen deshalb kostenfrei.

Weitere Informationen:
https://www.ihk.de/koblenz/unternehmensservice/recht/aktuelles/google-fonts-5575216
https://www.heise.de/news/DSGVO-Abmahnwelle-wegen-Google-Fonts-7206364.html